Am 3. März 2019 ist Welttag des Hörens

Weltgesundheitsorganisation (WHO) und Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) rufen zur Teilnahme auf

Frankfurt, 22. Januar 2019– Der diesjährige Welttag des Hörens steht unter dem Motto „Check your hearing“. Die Weltgesundheitsorganisation (WHO) wirbt damit für die Vorbeugung und frühzeitige Versorgung von Hörminderungen. Dabei wird sie in Deutschland von Hörakustikern, HNO-Ärzten und dem Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) unterstützt. Der Bundesminister für Gesundheit, Jens Spahn, hat die Schirmherrschaft übernommen.

» weiterlesen

Die „Nacht der Gewinner“ bei den ARD Hörspieltagen

Aljoscha Stadelmann erhält den vom BVHI geförderten Deutschen Hörspielpreis für die beste schauspielerische Leistung

Karlsruhe, 11. November2019– Bei den 15. ARD Hörspieltagen wurde der Schauspieler Aljoscha Stadelmann (Tatort, Bella Block, Harter Brocken) für seine Rolle in dem Hörspiel „Alles Rumi“ von Radio Bremen mit dem Deutschen Hörspielpreis der ARD in der Kategorie „Beste schauspielerische Leistung“ ausgezeichnet. Der Preis wird seit 2015 vom Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) gefördert und ist mit 3.000 Euro dotiert. In diesem Jahr wurde er von der Schauspielerin Bibiana Beglau vergeben. Interessierte Hörer können die Gala im Livemitschnitt hier nachschauen.

» weiterlesen

EuroTrak 2018: Schwerhörigkeit im europäischen Vergleich – Deutschland bleibt stabil

Die besten Ohren Europas haben die Menschen in der Schweiz und Norwegen. Die diszipliniertesten Hörgeräteträger leben in Dänemark.

Frankfurt 10. Oktober 2018– 12,2 Prozent der Menschen in Deutschland geben eine Hörminderung an. Damit bleibt der Anteil von Schwerhörigen hierzulande konstant – im Vergleich zu 2009 ist er sogar um einen Prozentpunkt gesunken. Dies ist vor dem Hintergrund des demographischen Wandels ein erfreulicher Befund. Gleichzeitig entscheiden sich immer mehr Menschen mit einer Hörschwäche für die Nutzung von Hörgeräten. Zu diesen Ergebnissen kommt die aktuelle EuroTrak-Studie 2018 des Schweizer Marktforschungsunternehmens Anovum im Auftrag der Europäischen Vereinigung der Hörgerätehersteller (EHIMA) mit Blick auf Deutschland.

» weiterlesen

Ihr-hörgerät.de gewinnt den „Oscar der Gesundheitsbranche“

Neutrales und herstellerübergreifendes Informationsangebot überzeugte die Jury

Frankfurt, 18. September 2018 – Am vergangenen Freitag, den 14. September 2018 wurden im Kölner Wallraf-Richartz-Museum die besten Kommunikationskampagnen der deutschen Gesundheitsbranche der Jahre 2017 und 2018 gewürdigt. Einen der begehrten Health Media Awards gewann die neutrale Informationsplattform Ihr-Hörgerät.dedes Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie (BVHI). Die Plattform wurde als beste Präventionskampagne und bestes Webportal 2017/2018 ausgezeichnet.

» weiterlesen

Hörakustiker blicken mit Optimismus in die Zukunft

Frankfurt, 04. September 2018 – Die diesjährige Kundenbefragung durch die 2HM & Associates GmbH im Auftrag des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie (BVHI) bestätigt: Die Hörakustiker sind mit den im Bundesverband zusammengeschlossenen Herstellern weiterhin zufrieden. Seit Jahren erreichen sie in der Gesamtzufriedenheit und in den einzelnen Leistungsbereichen hohe und sehr hohe Werte. Die Gesamtzufriedenheit mit allen Herstellern hat sich stabil auf über 70 von 100 Bewertungspunkten konsolidiert. Grundlage der repräsentativen Studie waren knapp 1.000 Herstellerbewertungen der Hörakustiker. Erhoben wurden die Daten in einer Online-Befragung und zusätzlichen Telefoninterviews.

» weiterlesen

Hörgeräte-Hersteller stellen auf Onlineupdates für Anpasssoftware um

Frankfurt, 05. Juli 2018 – Die Digitalisierung der Hörgerätebranche schreitet voran. Dies nahm der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie (BVHI) zum Anlass, unter seinen Mitgliedern eine Abfrage durchzuführen: Wie stellen die Hörgeräte-Hersteller derzeit den Hörakustikern Updates für ihre Anpasssoftware zur Verfügung? Wie wollen sie dies in Zukunft handhaben?

» weiterlesen

Hörhilfen werden vom Umfeld akzeptiert,
schlechtes Hören aber nicht

EuroTrak 2018: Immer mehr Menschen mit Hörminderung tragen ein Hörgerät

  • Sechs von zehn Hörgeräteträgern würden rückblickend früher Hilfe suchen.
  • Als Grund dafür nennen fast drei Viertel Verbesserungen im sozialen Austausch.
  • Mehr als die Hälfte berichtet von höherer emotionaler Stabilität.

Frankfurt, 12. Juni 2018 – Knapp 37 Prozent aller schwerhörigen Menschen in Deutschland tragen heute ein Hörgerät. 2015 waren es noch zwei Prozentpunkte weniger, 2009 sogar fünf Prozentpunkte. Zu diesem Ergebnis kommt die aktuelle Follow-up-Umfrage „EuroTrak 2018“ des Schweizer Marktforschungsunternehmens Anovum im Auftrag der Europäischen Vereinigung der Hörgerätehersteller (EHIMA). Laut Studie hat sich der Anteil der Menschen mit (selbst eingeschätzt) eingeschränktem Hörvermögen in den letzten Jahren hierzulande kaum verändert: Mit 12,2 Prozent liegt deren Anzahl derzeit um nur 0,1 Prozentpunkte über dem Wert von 2015. Im Vergleich zu 2009 sank der Verbreitungsgrad über alle Altersgruppen hinweg minimal um durchschnittlich 0,9 Prozentpunkte.

» weiterlesen

Welttag des Hörens – Informationsoffensive zu gutem Hören erreicht noch mehr Menschen

Aktionstag am 03. März 2018 trifft auf offene Ohren

Frankfurt, 05. April 2018 – Unter dem Motto „Hören. Der Sinn deines Lebens“ beteiligten sich in Deutschland rund 3.700 Teilnehmer am diesjährigen Welttag des Hörens. Damit hat die Anzahl der Partner auch im achten Jahr bundesweit zugenommen. Dies, sowie die im Vergleich zum Vorjahr deutlich gesteigerte mediale Aufmerksamkeit zeigen, dass die Themen „Vorsorge und Versorgung von Hörverlusten“ bei immer mehr Menschen auf offene Ohren treffen. Vor allem Hörakustiker, aber auch Ärzte, Unternehmen und andere Akteure beteiligten sich in diesem Jahr mit vielfältigen Aktionen, Informations- und Aufklärungsangeboten. Den Welttag des Hörens nahmen beispielsweise die Hörakustiker TRABERT®, Hörakustik Torsten Tiemann oder das Hörstudio Rhein-Main zum Anlass, um eine ganze „Woche des Hörens“ zu gestalten.

» weiterlesen