Hörakustiker blicken mit Optimismus in die Zukunft

Frankfurt, 04. September 2018 – Die diesjährige Kundenbefragung durch die 2HM & Associates GmbH im Auftrag des Bundesverbandes der Hörgeräte-Industrie (BVHI) bestätigt: Die Hörakustiker sind mit den im Bundesverband zusammengeschlossenen Herstellern weiterhin zufrieden. Seit Jahren erreichen sie in der Gesamtzufriedenheit und in den einzelnen Leistungsbereichen hohe und sehr hohe Werte. Die Gesamtzufriedenheit mit allen Herstellern hat sich stabil auf über 70 von 100 Bewertungspunkten konsolidiert. Grundlage der repräsentativen Studie waren knapp 1.000 Herstellerbewertungen der Hörakustiker. Erhoben wurden die Daten in einer Online-Befragung und zusätzlichen Telefoninterviews.

„Die Konsolidierung der insgesamt hohen Zufriedenheitswerte ist erfreulich,“ erklärt Dr. Stefan Zimmer, BVHI-Vorstandsvorsitzender. „Wir beobachten zudem, dass in vielen Dienstleistungsbereichen die Spreizung zwischen den jeweils am besten und den weniger gut bewerteten Unternehmen abnimmt. Die Kunden können eine auf hohem Niveau homogenere Servicequalität erwarten. Das stärkt das Vertrauen in die Herstellerbranche insgesamt.“

Die deutschen Hörakustiker blicken zunehmend optimistisch in die Zukunft. Über die Hälfte der Befragten rechnet damit, etwas oder deutlich mehr Hörgeräte als im vorangegangenen Jahr einzukaufen (+5%). Starkes Wachstumspotenzial sehen die Hörakustiker weiterhin vor allem bei HdO-Geräten mit externem Hörer (RIC) und IdO-Hörgeräten.

Das Engagement der Industrie für eine intensive Ansprache potentieller Kunden im Internet und in den sozialen Medien wird gewürdigt: 93% der mit der herstellerübergreifenden Onlineplattform ihr-hörgerät.de vertrauten Hörakustiker schätzen vor allem die Neutralität des Informationsangebotes und 94% ihr breites Themenspektrum. „Das ist ein deutliches Signal, ihr-hörgerät.de weiter auszubauen und den über 3.600 gelisteten Hörakustikern noch mehr Dienstleistungen anzubieten“, meint Dr. Stefan Zimmer: „Daher werden wir auf der Plattform schon bald neue Möglichkeiten für eine noch individuellere Darstellung der Hörakustiker und ihrer Leistungsangebote in der Hörakustikersuche eröffnen“.

Weitere Informationen zum Thema Hören und Hörtechnologie finden Sie hier auf www.bvhi.org und www.ihr-hörgerät.de.

 

Über den Bundesverband der Hörgeräte-Industrie
Der Bundesverband der Hörgeräte-Industrie ist die Vertretung der auf dem deutschen Markt tätigen Hörgerätehersteller. Er artikuliert die Interessen seiner Mitglieder und ist das Kommunikationsorgan für alle Themen rund um Hörtechnologie, Hörminderung und Innovation. Der Verband setzt sich für die Erhöhung der Nutzung von Hörgeräten durch Menschen mit einer Hörminderung ein und klärt über die Leistungsfähigkeit moderner Hörsysteme auf. Darüber hinaus befördert er die Zusammenarbeit mit allen Gruppen, die an der Versorgung mit Hörsystemen beteiligt sind. Dazu gehören Hörakustiker, HNO-Ärzte, Krankenkassen, andere Verbände und Interessengruppen sowie die Politik.

 

Kontakt Bundesverband der Hörgeräte-Industrie:
Dr. Stefan Zimmer
Vorsitzender des Vorstands
Herriotstraße 1
60528 Frankfurt am Main
Tel.: 069 – 664 26 34 10
E-Mail: zimmer@bvhi.org
www.bvhi.org

Pressekontakt:
Fink & Fuchs AG
Susan Seifert
Tel.: 0611 – 74 131-980
E-Mail: bvhi@finkfuchs.de