Hörsysteme im Arbeitsalltag

Neun von zehn Hörgeräte-Trägern bewerten ihre technischen Helfer im Ohr als nützlich für ihre tägliche Arbeit. Das zeigt die Studie Eurotrak 2015 der Europäischen Vereinigung der Hörgerätehersteller. Zwei Drittel von ihnen gehen sogar noch einen Schritt weiter und schreiben ihren Hörgeräten eine entscheidende Rolle am Arbeitsplatz zu. Hörgeräte-Träger sind darüber hinaus der Meinung, dass Menschen mit einer unbehandelten Hörminderung tendenziell seltener befördert werden, dass sie oft nicht den Job haben, den sie verdienen und zudem weniger Gehalt bekommen. Und nicht nur das, zwei von drei Befragten fühlen sich mit ihren Hightech-Geräten im Ohr insgesamt sicherer im Alltag. 98 Prozent der Hörgeräte-Träger gaben außerdem an, dass ihre Lebensqualität durch die Hörsysteme gesteigert wird.